Wer profitiert vom Bauboom in Köln?

Mit einem Exposé mit dieser – zugegeben: zugespitzten – Frage als Überschrift habe ich mich bei der Otto-Brenner-Stiftung beworben. Sie finanziert mir nun ein paar Monate, die ich teilweise mit der Recherche zu den Entwicklungen auf dem Kölner Wohnungsmarkt verbringen kann – für einen freien Journalisten ein unfassbarer Luxus. Das Interesse am Thema Wohnungsmarkt ist riesig – das habe ich durch die Resonanz auf mein Vorhaben bereits zu spüren bekommen. Daraus nun greifbare Texte und Beschreibungen werden zu lassen, ist eine tolle Aufgabe für die nächsten Monate. Die Recherche will ich so gestalten, dass sie von außen verfolgt werden kann. Ein Blick auf diese Seite und meine Profile bei Twitter und Facebook lohnen sich für Interessierte deshalb in der kommenden Zeit.

One thought on “Wer profitiert vom Bauboom in Köln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.