Neuigkeiten

Wer soll das bezahlen?

„Die Stadt treibt die Warmmieten in die Höhe und schadet damit den dort lebenden Menschen.“ Rüdiger Jungbluth, Eigentümer und Bewohner (mehr …)
Mehr

Ausbauende in Godorf?

Der Ausbau des Godorfer Hafens beschäftigt die Kölner CDU erneut. Der Kooperationspartner will die Planungen endgültig einstellen. Nach Bürgerbefragung und Moratorium sollen die Planverfahren zum Ausbau nun auch formell eingestellt…
Mehr

Bunte Bilder vom jecken Treiben 2018

Texte dazu gibt es auf KStA.de hier und hier und hier.
Mehr

Für die Unabhängigkeit

Das landete vor kurzem als Leserzuschrift an den Kölner Stadt-Anzeiger in meinem Postfach. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich den Artikel "Tabuthema Endometriose" vom…
Mehr

Euros für Ärzte II

Correctiv wertet erneut Zahlungen von Pharmakonzernen aus. 562 Millionen Euro waren es in diesem Jahr. Vor einem Jahr hatte mir ein Arzt der Kölner Uni-Klinik berichtet, was das in der…
Mehr

Nachhalten statt Verscheuern

Wien, das Rote Wien, wird oft als Vergleich herangezogen, wenn die Probleme der großen deutschen Städte beklagt werden. Ein großer Anteil von Sozialwohnungen, erschwingliche Mieten und wenig Eigentumswohngen - für…
Mehr

Falsche Wohnungen, Umzugsketten und Investitionshemmnisse

Während ich zum Kölner Wohnungsmarkt recherchiere, verschärfen Kölner Politiker die Vorgaben für Immobilienunternehmen, Projektentwickler und Grundstückseigentümer. Der Rat hat schließlich gestern (Donnerstag, 18. Mai) das Vorkaufsrecht für die Stadt bei Grundstücksverkäufen wieder…
Mehr

Mehr bauen = günstigere Wohnungen?

Quaestio, ein Beratungsunternehmen aus Bonn, identifiziert die hohen Grundstückspreise als Hauptgrund für teure Kaufpreise und Mieten in Großstädten: "Trend in deutschen Großstädten: Wenige Baugrundstücke, wenige günstige Wohnungen" - SPIEGEL ONLINE…
Mehr

Wer profitiert vom Bauboom in Köln?

Mit einem Exposé mit dieser - zugegeben: zugespitzten - Frage als Überschrift habe ich mich bei der Otto-Brenner-Stiftung beworben. Sie finanziert mir nun ein paar Monate, die ich teilweise mit der…
Mehr

Der Einfluss von Pharmafirmen

In der neuen Stadtrevue, ab heute am Kiosk: Mein Stück über die Kölner Uni-Klinik, Pharmaunternehmen und ihre Zahlungen an Ärzte. Einer der Ärzte hat mir seine Sicht erläutert, weitere Gespräche…
Mehr

Die Severinstraße und das Internet

Junge Existenzgründer vertreten die Interessen der Händler und katapultieren sie ins digitale Zeitalter. Digitale #Einkaufsstraße im altbackenen #Severinsviertel: mein Artikel im @ksta_koeln https://t.co/e4NeUWsIMh — Philipp Haaser (@phhaaser) 2. September 2016  
Mehr

Auch Kleinvieh macht Wörter

Zuletzt von mir erschienen: Warum der Kreisverkehr am Eifelplatz umgebaut wird (Fahrradfahrer: lesen!), warum der Stadtteil Zollstock tatsächlich sehenswert ist (Indianer: lesen!), wie es um die Kölner Spielplätze bestellt ist…
Mehr

„Trivialkonstruktivist“

Absolut lesenswert nimmt Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen den notorischen Journalismus-Fälscher Tom Kummer auseinander, der in dieser post-ironischen Gegenwart nichts, aber auch wirklich gar nichts zu suchen hat. Mit der Charakterisierung "Trivialkonstruktivist" entlarvt Pörksen nicht…
Mehr

Der Schatten des Dorfs

Wie berichtet man über einen sogenannten sozialen Brennpunkt ohne zu stigmatisieren oder zu beschönigen? Noch ein Versuch (hier ein alter Blogeintrag zur Problematik): Ich durfte für die fantastische Serie 50 Meter Köln…
Mehr

Bayram in Köln: Zucker im Altenheim

Im Altenheim mit "kultursensibler Pflege" im Angebot war ich auch. Am Keyboard saß ein Alleinunterhalter: "Jedes Jahr fehlen ein paar Gesichter." Feste sind immer auch Anlass zum Innehalten. Happy Bayram.…
Mehr

Abschiebungen in Köln

Zwischen 70 und 140 Abschiebungen im Jahr aus Köln: Antwort der Stadt auf Anfrage der @PiratenKoeln #refugees http://t.co/nqvSVEu2qM — Philipp Haaser (@phhaaser) 1. Juli 2015 Neben der Willkommenskultur, die die…
Mehr

Gottesdienst in Köln: Wenn Religion, dann wohl so

Pfarrer Hans Mörtter und Imamin Rabeya Müller haben den wohl ersten christlich-muslimischen Gottesdienst gefeiert - in der Lutherkirche in Köln, mit hunderten Besuchern und knirschenden Zähnen bei den evangelischen Vorgesetzten von Mörtter.…
Mehr

Social-Media-Arithmetik

"Dir und 1276 weiteren Personen gefällt das." Mein auf Facebook erfolgreichster Artikel = mein wohl belanglosester Artikel
Mehr

Yannick

Ursprünglich erschienen im Kölner Stadt-Anzeiger, 2. Oktober 2012. Hier die ungekürzte Fassung. Vielleicht ist ja in diesem Internet genug Platz dafür. Neun Uhr morgens. An einem Tisch im Flur der…
Mehr

Zwischen Gutmenschenverdacht und Stigmatisierung

Über Meschenich zu berichten ist nicht einfach. Die Menschen im südlichsten Stadtteil Kölns leiden unter der Stigmatisierung "Sozialer Brennpunkt". Schon von weitem sichtbar sind die 26 Stockwerke hohen Wohnhäuser der…
Mehr

Karnevalsgesellschaft

In den Vororten ist der Karneval vielleicht am ehrlichsten.
Mehr

Open Data in Köln

Kölner Lokalpolitik, so zugänglich wie die Menschen hier. Das ist das Motto, das Webseiten-Programmiere Marian Steinbach für seine Seite www.offeneskoeln.de gewählt hat. Die Idee ist eigentlich simpel: Mit der Suchfunktion,…
Mehr

Migranten der Lüfte

In Köln leben Halsbandsittiche. Einer stadtbekannten Geschichte zufolge ist eines Tages ein ganzer Schwarm aus dem Kölner Zoo ausgebüchst. Tatsächlich scheinen sie sogar hier im Rheinland zu überwintern. Im Herbst waren…
Mehr

Prinz Karneval regiert

"Wenn du durch die Stadt läufst, den Kopf senkst und grübelst, dich kurz verlierst, wieder hochschaust und du siehst am hellichten Tage Clowns, Cowboys, Löwen, die ganze Stadt verkleidet -…
Mehr

iFatwa

Der Tod von Steve Jobs wurde auch in der Arabischen Welt wahrgenommen, erfahre ich dank Global Voices. Was ohne den arabischen Frühling vielleicht pathetisch klingen würde, kann ich vor dem…
Mehr

Köln inklusive

Köln verfügt über eine besondere kollektive Identität, ein Gemeinschaftsgefühl, das erstaunlicherweise wesentliche, inklusive Elemente enthält. Von den Römern gegründet und seit je Knotenpunkt für Handel und Reisende gehört das "Von-überall-hergekommen-sein"…
Mehr

Die Würde der Frau in Italien

Zitat aus einem BBC Artikel von gestern über einen Gesetzesentwurf einer italienische Parlamentskommission mit dem Ziel, jede Kopfbedeckung zu verbieten, die das Gesicht verdeckt: Lawmaker Barbara Saltamartini, from Mr Berlusconi's…
Mehr